Das Produkt Mensch: Ein lebendiges Universum


Wenn das Leben, als Erfahrung- und Entfaltungsprozess im Universum vorhanden ist, dann ist das Universum als System und Konstrukt auch lebendig, denn aus dem, was tot ist, kann kein Leben hervorgerufen werden. Wenn wir im Universum sind, dann sind wir das Universum, denn wir verkörpern es, nicht nur als sichtbare Materie, sondern in Form von unsichtbaren Prinzipien und Kräften, ohne denen unsere Existenz unmöglich wäre. Das heißt, alles in diesem Universum muss verbunden sein und seine wahre und vollkommene Bedeutung ist nur durch Einheitsbewusstsein zu erlangen. Die Verbundenheit aller Dinge lässt sich am besten durch Analogien, Mythen und Symbole erkennen und verstehen, weil die menschliche Vernunft oft nur auf das sichtbare und messbare Substanz eingeschränkt ist. Hierbei zeigt sich einen Unterschied zwischen Wissen und Weisheit oder zwischen sinnlicher Wahrnehmung und der Erkenntnis von hohen Wahrheiten und transzendentalen Zusammenhängen. Angesichts der Tatsache, dass bestimmte Naturkräften auf der subtilen Ebene des Makrokosmos agieren, könnte ein oberflächlicher Geist daraus die übereilte Schlussfolgerung ziehen, dass das Leben und der Mensch als Mikrokosmos sich ohne deren Einfluss und ohne eine Verbindung zu ihnen entwickelt haben. Diese Annahme, welche aus einer reduktionistischen, verzerrten und eingeschränkten Wahrnehmung hervorgeht, fordert die Idee eines im Prinzip leblosen Universums, in dem das Leben zufällig als überflüssiges Nebenprodukt entstanden ist. Was würde mit dem kollektiven Menschengeist geschehen, wenn man endlich begreift, dass dieses Universum, in dem wir leben, aus Bewusstsein entstanden ist? Jeder Mensch ist ein Produkt, ein Mikrokosmos, eine Art Fabrik, in der verschiedene kosmische Vorgänge aufgenommen, durchgeführt und eingeleitet werden. Der Mensch kann nicht von den unsichtbaren Kräften und Intelligenzen getrennt werden, aus denen er entstammt ist und ihm am Leben halten. Nach dem Motto: "Wie oben, so unten, wie das Universum, so die Seele." Aus diesem Grund ist der Mensch als Lebensform, den natürlichen Gesetzen unterworfen und daran gebunden. Nicht alle Naturgesetze undEr ist ein Spiegelbild des Gesetzes, nicht die Quelle des Gesetzes und nicht seine Ursache, sondern er ist eine Auswirkung des Unsichtbaren, das auf ihn und in ihm einwirkt. Ein Mensch, so wie alle anderen geäußerten Gedankenformen, ist wie eine Kapsel, die verschiedene Informationsfelder in sich als Substanz und Form beinhaltet. Nur deren Mischung und Betonung macht den Unterschied zwischen den Menschen aus, welcher die nutzbare Illusion der Individualität und des Getrenntseins darstellt.


~ Enmanuel von Zehnstern. Das Produkt Mensch: Das lebendige Universum.

Empfohlen 
Aktuell 
Folgen Sie meinen astrologischen Beiträge
  • Twitter Social Icon
  • RSS Social Icon
  • Zehnstern Astrologie Instagram
  • Facebook Basic Square

ZEHNSTERN ASTROLOGIE

> Astroberatung

> Blog

> Bewertungen

> Startseite

SOZIALE

NETZWERKEN

> AstroRebellen

> YouTube-Kanal

> Instagram

> Facebook

KONTAKT

> Telefon

> E-Mail