Ein Aspekt in der Astrologie


Das Horoskop als Widerspiegelung des Individuums, kann uns nur klare und vollkommene Auskünfte über seine Natur geben, wenn bei der Horoskopdeutung und -auswertung alle relevanten Korrespondenzen und Verhältnissen in Betracht gezogen sind. Ein ‘Aspekt’ ist viel mehr als nur eine Winkelbeziehung zwischen zwei Planeten. Wenn man über einen astrologischen Aspekt sprechen will, dann muss man mehrere Interpretationskriterien berücksichtigen, die die meisten Anfänger und Amateure vernachlässigen. Alle Faktoren im Horoskop stehen zusammen im Verhältnis bzw. im Aspekt zueinander. Manche Verhältnisse sind klarer und offensichtlicher als andere, wie es bei den Winkelbeziehungen der Fall ist, andere hingegen sind nicht am ersten Blick zu erkennen. Darüber hinaus muss man berücksichtigen, dass nicht nur Planeten und andere Himmelskörper im Verhältnis zueinander stehen, sondern auch die Häuser. Wenn es kein Planet in einem Haus gibt, bedeutet dies jedoch keinesfalls, dass nichts im Haus geschieht. Im Gegenteil, jedes Haus verfügt über eine Hausspitze, einen individuellen und einen allgemeinen Herrscher und das Haus selbst steht in einer Winkelbeziehung zu den Planeten und zu anderen Häusern. Dementsprechend, könnte man sagen: Im Haus, wo keine Planetenbesatzung gibt, passiert genau so viel als in den Häusern, bei denen es Planeten stehen. Zum Beispiel ein Individuum hat Stier an der Spitze eines ‘planetenlosen’ vierten Hauses. Hier nimmt man den Herrscher von Stier bzw. Venus, als Herrscher des Hauses. Das bedeutet, das Venus IST im Haus, auch wenn sie nicht direkt dort sitzt. Daneben korrespondiert das Vierte Haus immer mit dem vierten Sternzeichen bzw. mit Krebs und mit seinem Herrscher, den Mond. Das heißt, hierbei sollte man bei der Interpretation des Hauses nicht nur den Hausherrscher Venus in erster Linie berücksichtigen, sondern auch den Mond. Wenn Venus und Mond eine Winkelbeziehung miteinander bilden, dann wird das vierte Haus in seine Bedeutung verstärkt. Hierbei dürfte die Suche nach Geborgenheit ein entscheidender Schicksalsfaktor für das Individuum sein. Jeder Mensch braucht Geborgenheit, aber nicht in der gleichen Massen oder innerhalb der gleichen Umstände. Bestimmte Ereignisse, Situationen und Erfahrungen, die zum Teil auf die Färbung der individuellen Persönlichkeit zurückzuführen sind, machen den Unterschied aus. Wenn man genaue Auskünfte über die Grundveranlagung eines Individuums bekommen möchte, dann genügt es nicht eine oberflächliche und zersplitterte Analyse von Winkelbeziehungen zwischen Planeten zu durchführen, sondern man muss auch andere Aspekte mitberücksichtigen und diese als Einheit betrachten. Kein Aspekt im Horoskop darf in Isolation interpretiert werden. Ansonsten soll man Astrologie lieber den Profis überlassen.

~Astrologe Enmanuel von Zehnstern. Berlin, 18. Mai 2019.

Empfohlen 
Aktuell 
Folgen Sie meinen astrologischen Beiträge
  • Twitter Social Icon
  • RSS Social Icon
  • Zehnstern Astrologie Instagram
  • Facebook Basic Square

ZEHNSTERN ASTROLOGIE

> Astroberatung

> Blog

> Bewertungen

> Startseite

SOZIALE

NETZWERKEN

> AstroRebellen

> YouTube-Kanal

> Instagram

> Facebook

KONTAKT

> Telefon

> E-Mail