Astrologie: Glaube oder Wissenschaft?

Astrologie wird offiziell nicht als eine Wissenschaft gesehen, u.a. weil diese jenseits der anerkannten einschränkende Methoden, Annahmen und Formellen der empirischen Beweisführung steht. Dementsprechend wird unsere Disziplin immer noch von denjenigen, die keine oder wenig Ahnung von Astrologie und ihrem holistischen Weltverständnis haben als Aberglaube eingestuft. Glaube hat aber nichts bei Astrologie zu suchen, denn jede Annahme basiert auf dem, was ist - bzw. auf Fakten. Astrologie ist kein Glaubenssystem oder ausschließlich eine Orakel des Unvermeidbares, sondern sie ist eine Methode zur Faktenanalyse und Bewusstseinserweiterung. Astrologisch gesehen ist die Welt das Labor, das Leben ist das Experiment und jeder Mensch ist sein eigenes Versuchskaninchen. Es würde reichen, die Grundlage der Astrologie zu lernen und das eigene Horoskop zu untersuchen, um sich selbst von ihrer Wahrhaftigkeit zu überzeugen. Daher gibt es hier nichts zu Glauben, sondern vieles zu lernen, zu beobachten und zu erkennen. Warum Astrologie funktioniert, ist ein großes Thema, aber es soll kein Zweifel darüber geben, dass sie funktioniert und dass sie der Realität entsprechend ist. ~ Enmanuel von Zehnstern.

Youtube

Facebook

Empfohlen 
Aktuell 
Folgen Sie meinen astrologischen Beiträge
  • Twitter Social Icon
  • RSS Social Icon
  • Zehnstern Astrologie Instagram
  • Facebook Basic Square

ZEHNSTERN ASTROLOGIE

> Astroberatung

> Blog

> Bewertungen

> Startseite

SOZIALE

NETZWERKEN

> AstroRebellen

> YouTube-Kanal

> Instagram

> Facebook

KONTAKT

> Telefon

> E-Mail