Mondfinsternis in Wassermann


Am Mittwoch, den 31. Januar gibt es eine Mondfinsternis in 11° Wassermann in Konjunktion mit Ketu (Südliche Mondknoten) und Venus.

Einflussdauer

Bis 11. Februar, wenn Venus Wassermann verlässt.

Wer ist am stärksten betroffen?

Menschen mit einer „starken“ Venus in Ihrem Geburtshoroskop oder in der Transit. Das heißt, Venus am AC, DC, MC oder IC. Auch menschen mit viel Einfluss von Uranus und Wassermann.

INTERPRETATION

Im Allgemeinen

Verwirrung zwischen dem, was „mich“ glücklich macht und dem was „ich mir“ als „Glück“ vorstelle. Diese Vorstellung geht zurück auf Selbstunterschätzung im Sinne von Wertlosigkeit. Venus repräsentiert den materiellen Wohlstand und das Glück im Materiellen Dingen. Dennoch gibt es mit dieser Konstellation das Risiko, dass man unzufrieden ist, nicht unbedingt, weil man nicht bekommt, wonach man sucht, sondern weil es ein ambivalentes Gefühl der inneren Leere in einem wächst, trotz dessen was man hat. Die Konjunktion zwischen Ketu und Venus weist darauf hin, dass dieses Gefühl wird solange vor vorhanden sein, bis man erkennt, das die dauerhafte und wahre Erfüllung nicht in flüchtigen Genüssen oder im materiellen gefunden werden kann. Nur wenn man die höhere Sinnlichkeit des Lebens erkennt, versteht und sich darauf einstellt, kann man diese erfahren.

In der Liebe

Positiv: Es ergibt sich die Möglichkeit für einen neuen Beginn, wenn man bereit ist neues auszuprobieren. Wenn man Single ist, könnte eine Beziehung mit jemandem eingehen der eine Besonderheit hat, exzentrisch ist oder aus einem anderen Ort oder dem Ausland entstammt. Früheren Strukturen, Denk- und Vorgehensweisen sind nicht mehr gültig. Dieser Aspekt muss nicht gleich Trennung bedeuten, sondern es heißt, dass gute Laune und Spontaneität, sich durchaus erfrischend auf Ihre Beziehung auswirken.

Negativ: In Beziehungen kann große Unzufriedenheit herrschen. Insbesondere, wenn man schon den Partner gefunden hat, mit dem man das erreicht hat, was man wollte. Diesbezüglich, gibt es einen inneren Widerspruch: auf der einen Seite wünscht man sich einen gewissen Abstand von seinem Partner und auf der anderen, möchte man nicht das Gefühl haben, dass man alleine ist. So entsteht eine innere Verwirrung, wenn es ums eigene Glück geht. Mit dieser Konstellation ist Fremdgehen möglich, wenn man der Meinung ist, dass Treue keine Verpflichtung ist, sondern nur eine freiwillige Wahl.

Geldangelegenheiten

In Sache Geld können Probleme bei Geldangelegenheit vorkommen, wenn man sich nicht von Personen oder Situationen so einfach lösen möchte. Venus, der Planet des Kompromisses, deutet darauf hin, dass man zwischen zwei Optionen abwägt. Vielleicht gibt es nicht nur das Eine oder das Andere, sondern auch das Eine und das Andere. Es stellt sich die Frage, welche die richtige Entscheidung ist: ob man mit dem bleibt, was man hat oder man sich traut neue Wege alleine zu gehen, die zu mehr Gewinnen oder mehr Freiheit führen. Hier könnte man zwischen zwei Übeln wählen müssen.

Je nach Hausherrschaft

Die Häuser, welche von Venus, Mond und Sonne regiert werden und die Häuser wo diese Planeten sind, stellen Hinweise dafür dar, welche Lebensbereiche von dieser Finsternis betroffen sind und warum.

~ ©2018 Enmanuel von Zehnstern - Zehnstern Astrologie

Abonnieren Sie heute unser YouTube-Kanal!

Empfohlen 
Aktuell 
Folgen Sie meinen astrologischen Beiträge
  • Twitter Social Icon
  • RSS Social Icon
  • Zehnstern Astrologie Instagram
  • Facebook Basic Square

ZEHNSTERN ASTROLOGIE

> Astroberatung

> Blog

> Bewertungen

> Startseite

SOZIALE

NETZWERKEN

> AstroRebellen

> YouTube-Kanal

> Instagram

> Facebook

KONTAKT

> Telefon

> E-Mail